EU-Kommission zeichnet VARTA mit Produkt Safety Award Gold aus

VARTA Power Banks holen ersten Platz in der Kategorie „Large Companies“ / Umfassende Sicherheitsmerkmale als Gründe für die Auszeichnung

Die EU-Kommission hat VARTA beim EU Product Safety Award den Gold Award verliehen. Der Preis geht an das Ellwanger Technologieunternehmen für seine Power Banks. Die Gründe für den ersten Platz in der Kategorie „Large Companies“ waren nach Angaben der Kommission die umfassenden Sicherheitsfeatures der Power Banks, die höchste Sicherheit auch bei vorhersehbarem Missbrauch des Produkts gewährleisten.

Die EU-Kommission hat VARTA beim EU Product Safety Award den Gold Award verliehen. Der Preis geht an das Ellwanger Technologieunternehmen für seine Power Banks. Die Gründe für den ersten Platz in der Kategorie „Large Companies“ waren nach Angaben der Kommission die umfassenden Sicherheitsfeatures der Power Banks, die höchste Sicherheit auch bei vorhersehbarem Missbrauch des Produkts gewährleisten.

„Wir fühlen uns sehr geehrt,“, sagt Kathrin Geier, die bei VARTA die Produktlinie betreut. „Der Preis bestätigt uns darin, dass wir alle unsere Produkte immer mit dem Ziel entwickeln, dem Kunden höchste Qualität, Leistung, Komfort und Sicherheit zu bieten. Deshalb haben wir sechs Sicherheitsmerkmale als Standard für Power Banks entwickelt. Sie sind die Grundlage für alle Produktentwicklungen, von der Idee bis zur Markteinführung und darüber hinaus. Wir prüfen die Sicherheit kontinuierlich, um sicherzugehen, dass das Produkt auch wirklich den Markennamen VARTA verdient.“

Der EU Product Safety Award wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vergeben. Die Auszeichnung fördert und würdigt nach Angaben der Kommission innovative Unternehmensinitiativen und Forschungsarbeiten, die die Sicherheit der Verbraucher über die gesetzlichen Anforderungen hinaus verbessern. Sechs Initiativen von Unternehmen und vier Forschungsprojekte wurden in diesem Jahr für ihren herausragenden Beitrag zur Sicherheit der Verbraucher ausgezeichnet.

Didier Reynders, EU-Justizkommissar: "Die europäischen Verbraucher haben ein Recht darauf zu vertrauen, dass die Produkte in ihren Regalen sicher sind. Mit dem Produktsicherheitspreis sollen diejenigen ausgezeichnet werden, die die Interessen der Verbraucher in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen. Dieser Preis zeigt, wie die richtige Ermutigung bahnbrechende Initiativen talentierter Innovatoren zur Verbesserung der Verbrauchersicherheit fördern kann."

Für die diesjährige Ausgabe des Awards konnten sich kleine und mittelständische sowie größere Unternehmen, als auch Nachwuchs- und Spitzenforscher bewerben. Der Wettbewerb für Unternehmen konzentrierte sich auf Initiativen, die die Sicherheit junger Menschen verbessern. Forscher aller Fachrichtungen, deren Arbeit zur Verbesserung der Produktsicherheit beiträgt, waren ebenfalls eingeladen, sich zu bewerben.

Alle Informationen zum Award finden Sie hier, die offizielle Pressemitteilung der Kommission hier.

Über VARTA AG

Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in die Segmente „Micro Batteries“, „Lithium-Ion CoinPower“, „Consumer Batteries“, „Energy Storage Systems“ und „Sonstige“ unterteilt.
Das Segment „Micro Batteries“ umfasst Mikro- und Hörgerätebatterien, „Lithium-Ion CoinPower“ kleinformatige Lithium-Ionen-Rundzellen für OEM-Anwendungen. „Consumer Batteries“ bildet das Geschäft mit Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräten, Portable Power (Power Banks) und Leuchten ab. Unter „Energy Storage Systems“ fallen Energiespeicher-Lösungen für vorrangig private, aber auch für kommerzielle Anwendungsbereiche. Das Segment „Sonstige“ umfasst die Geschäftsbereiche „Lithium-Ion Battery Packs“ sowie „Lithium-Ion Large Cells“ (hochleistungsfähige Lithium-Ionen-Rundzellen für industrielle Anwendungen im Automotive- und Non-Automotive-Bereich).
Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA in vielen Bereichen der Lithium-Ionen-Technologie und bei Mikrobatterien weltweite Maßstäbe und ist so anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Der VARTA AG Konzern beschäftigt derzeit rund 4.200 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 100 Ländern weltweit tätig.