Technische Berufe

Technische Berufe

Unsere Welt steckt voller Technik und entwickelt sich immer weiter. Wenn Sie auch ein Gespür für praktische Lösungen haben, gerne mit den Händen und nicht nur mit dem Kopf arbeiten, haben wir mit unseren teschnichen Berufen Ihre Ausbildung mit Zukunftsperspektive!

Technische Berufe im Überblick

Industriemechaniker (m/w/d) (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau)
Industriemechaniker (m/w/d) (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau)

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung auf 3 Jahre)

Voraussetzungen:

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Motivation und Ehrgeiz

Ausbildungsinhalte:

  • Grundlehrgang im Metallbereich
  • Kennenlernen von verschiedenen Werkstoffen
  • Ausbildung an Dreh-, Fräs-, Schleif- und Bohrmaschinen
  • Ausbildung an einer CNC Fräs- und Drehmaschine
  • Pneumatik, Elektropneumatik und Elektrohydraulik
  • Zusätzliche Ausbildung in den Fachabteilungen
  • Herstellen von Baugruppen
  • Instandhaltung / Inspektion von Maschinen

Abschlussprüfung Teil 1:
Am Ende des 2. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung Teil 1 statt, welche 40% der Gesamtnote ausmacht. Teil 1 der Prüfung beinhaltet theoretisches Fachwissen, Herstellung einer Baugruppe, Steuerungstechnik (z.B. Pneumatik) und ein 10-minütiges Fachgespräch.

Abschlussprüfung Teil 2:
Am Ende des 3. bzw. 4. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung statt. Inhalt der Prüfung ist ein praktischer Arbeitsauftrag mit einem Fachgespräch sowie die theoretischen Teile: Fertigungstechnik, Auftrags- und Funktionsanalyse, Wirtschafts- und Sozialkunde. Die Abschlussprüfung trägt 60% zur Gesamtnote bei.

Werkzeugmechaniker (m/w/d) (Fachrichtung Stanztechnik)
Werkzeugmechaniker (m/w/d) (Fachrichtung Stanztechnik)

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung auf 3 Jahre)

Voraussetzungen: 

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Motivation und Ehrgeiz

Ausbildungsinhalte:

  • Grundlehrgang im Metallbereich
  • Kennenlernen von verschiedenen Werkstoffen
  • Ausbildung an Dreh-, Fräs-, Schleif- und Bohrmaschinen
  • Ausbildung an einer CNC Fräs- und Drehmaschine
  • Pneumatik, Elektropneumatik und Elektrohydraulik
  • Zusätzliche Ausbildung in den Fachabteilungen
  • Herstellen von Werkzeugen, z. B. Stanzwerkzeuge, Tiefziehwerkzeuge
  • Instandhaltung/Neubau von verschiedenen Werkzeugen

Abschlussprüfung Teil 1: Am Ende des 2. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung Teil 1 statt, welche 40% der Gesamtnote ausmacht.  Teil 1 der Prüfung beinhaltet theoretisches Fachwissen, Herstellung einer Baugruppe und ein 10-minütiges Fachgespräch.

Abschlussprüfung Teil 2: Am Ende des 3. bzw. 4. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung statt. Inhalt der Prüfung ist ein praktischer Arbeitsauftrag mit einem Fachgespräch sowie die theoretischen Teile: Fertigungstechnik, Auftrags- und Funktionsanalyse, Wirtschafts- und Sozialkunde. Die Abschlussprüfung trägt 60% zur Gesamtnote bei.

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)
Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Voraussetzungen: 

  • Hauptschulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis und handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Motivation und Ehrgeiz

Ausbildungsinhalte:

  • Grundlehrgang im Metallbereich
  • Ausbildung an einer Dreh-, Fräs-, Schleif- und Bohrmaschine
  • Pneumatik
  • Projektarbeiten
  • Bedienen von Fertigungs- / Produktionsanlagen

Zwischenprüfung: Nach einem Jahr in der Lehrwerkstatt findet eine Zwischenprüfung im Bereich Metall und Kunststoff statt.

Abschlussprüfung: Am Ende des 2. Lehrjahres wird eine schulische Abschlussprüfung (Theorie) abgelegt. Der praktische Teil der Abschlussprüfung findet an einer ausgewählten Fertigungsanlage in der Firma statt.

Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik
Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung auf 3 Jahre)

Voraussetzungen: 

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder sehr guter Hauptschulabschluss
  • Räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, handwerkliches Geschick sowie saubere und sichere Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Motivation und Ehrgeiz

Ausbildungsinhalte:

  • Montage und Anschluss von elektrischen Betriebsmitteln
  • Programmierung von Automatisierungssystemen
  • Umgang mit verschiedenen Messgeräten
  • Reparaturen von Maschinen
  • Neubau von Maschinen
  • Schaltschrankbau

Abschlussprüfung Teil 1: Am Ende des 2. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung Teil 1 statt, welche 40% der Gesamtnote ausmacht. Teil 1 der Prüfung beinhaltet theoretisches Fachwissen, einen praktischen Arbeitsauftrag und ein Fachgespräch.

Abschlussprüfung Teil 2: Am Ende des 3. bzw. 4. Lehrjahres findet die Abschlussprüfung statt. Inhalt der Prüfung ist ein praktischer Arbeitsauftrag zusammen mit einem Fachgespräch sowie die theoretischen Teile: Fertigungstechnik, Auftrags- und Funktionsanalyse, Wirtschafts- und Sozialkunde. Die Abschlussprüfung trägt 60% zur Gesamtnote bei.

Fachlagerist/in (m/w/d)
Fachlagerist/in (m/w/d)

Fachlageristen nehmen Waren an, sortieren und lagern sie. Auch die Weiterleitung der Güter gehört zu ihrem Aufgabengebiet. Dabei arbeiten sie mit verschiedenen Hilfsmitteln, wie etwa Gabelstaplern oder automatischen Sortieranlagen.

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Voraussetzungen: 

  • Hauptschulabschluss oder Mittlerer Bildungsabschluss
  • Organisatorisches Geschick
  • Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Zuverlässigkeit, Motivation und Ehrgeiz
  • EDV-Kenntnisse von Vorteil  
  • Körperliche Belastbarkeit

Ausbildungsinhalte:

  • Lagerbestände und Aufträge kontrollieren
  • Bestellungen Kommissionieren
  • Versandvorbereitung
  • Qualitätskontrolle und Kennzeichnen von Ware
  • Wareneingang mit Wareneingangskontrolle
  • Be- Entladen von LKW´s

 

Das könnte passen?

Dann jetzt für einen Ausbildungsplatz bewerben!

Nicht ganz das Richtige? Entdecke weitere Ausbildungsmöglichkeiten: