Veränderungen im Vorstand der VARTA AG

• Finanzvorstand Steffen Munz legt sein Vorstandsamt auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2020 nieder 
• Armin Hessenberger wird ab 01. Oktober 2020 neues Vorstandsmitglied und ab 01. Januar 2021 neuer Finanzvorstand der VARTA AG 


Die VARTA AG hat heute Änderungen im Vorstand bekannt gegeben.

Der Finanzvorstand Steffen Munz legt sein Vorstandsamt auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember 2020 nieder, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen.

Darauf haben sich Steffen Munz und der Aufsichtsrat im besten gegenseitigen Einvernehmen geeinigt.

Die Gesellschaft dankt Steffen Munz für sein sehr erfolgreiches Wirken als Finanzvorstand der VARTA AG.

„Steffen Munz hat als Finanzvorstand das Unternehmen nach dem Börsengang im Oktober 2017 überaus erfolgreich am Kapitalmarkt positioniert“, sagt Dr. Dr. Michael Tojner, Aufsichtsratsvorsitzender der VARTA AG. „Der dreifache Aufstieg der VARTA Aktie in den S-DAX, M-DAX und TecDAX im letzten Jahr ist der klare Beleg dafür. Daneben verantwortete er maßgeblich den Erwerb des VARTA Consumer Batteries Geschäfts von Energizer im letzten Jahr. Ich danke Steffen Munz für die sehr erfolgreiche Arbeit und wünsche ihm für seine berufliche Zukunft viel Erfolg.“

Ab 1. Oktober 2020 wird Armin Hessenberger neues Vorstandsmitglied des Traditionskonzerns und ab 01. Januar 2021 neuer Finanzvorstand der VARTA AG. Hessenberger bringt langjährige Erfahrung aus seiner Tätigkeit in einem börsennotierten Industrieunternehmen mit und kennt die VARTA AG aus seiner vorherigen Tätigkeit bei der Montana Tech Components AG.

Über VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Microbatteries & Solutions“ und „Household Batteries“ tätig. Das Segment „Microbatteries & Solutions“ fokussiert sich auf das OEM-Geschäft für Mikrobatterien sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA die weltweiten Maßstäbe im Mikrobatterienbereich und ist anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment „Household Batteries“ umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden, darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher. Der VARTA AG Konzern, mit Hauptsitz in Ellwangen, beschäftigt derzeit nahezu 4.000 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.