VARTA liefert Batterie für neuen kabellosen Handstaubsauger von Miele – Produktionserweiterung ermöglicht weitere Serienproduktionen

Anfang des Monats präsentierte Miele auf der IFA in Berlin seinen ersten schnurlosen Handstaubsauger „Triflex HX1″. Um die Batterie und das Ladegerät für dieses neue Produkt zu spezifizieren, zu konstruieren und zu produzieren, hat sich Miele für die Zusammenarbeit mit VARTA entschieden. Der Batteriehersteller liefert für den Triflex HX1 Batterien und Ladegeräte in Serie. Eine vom Anwender austauschbare Lithium-Ionen-Batterie (25,2 Volt) mit sieben Hochleistungszellen sorgt für die starke Saugleistung des neuen Staubsaugers und eine Laufzeit von bis zu 120 Minuten. Die Lithium-Ionen-Batterien werden im VARTA Osteuropawerk in Rumänien hergestellt. Im Rahmen eines umfangreichen Investitionsprogramms wurde die Produktionsstätte kürzlich um neue hochmoderne, automatisierte Produktionslinien für jeweils rund 8-10 Millionen Zellen pro Jahr erweitert. Damit können in Osteuropa nun insgesamt 100 Millionen Zellen pro Jahr produziert werden. „So können wir maßgeschneiderte Battery Packs in höchster Qualität, in kürzester Zeit und zu optimierten Kosten anbieten“, sagt Gordon Clements, General Manager für VARTA Power & Energy. „Etablierte Fertigungsprozesse und unser elektrochemisches Know-How in Verbindung mit der automatisierten Assemblierung in Osteuropa ermöglichen uns sowohl den europäischen als auch US-Kunden, die nach einer Alternative zu asiatischen Produktionsstätten suchen, verlässliche und kostengünstige Lösungen anzubieten.“

VARTA und Miele

Powered by VARTA – der Miele Triflex HX1
Quelle: Miele/VARTA

Der Auftrag von Miele ist das erste von mehreren neuen Großprojekten, die in den kommenden drei bis sechs Monaten anstehen. VARTA etabliert Osteuropa damit als Premium-Montagezentrum für eine Vielzahl von kundenspezifischen Batterieanwendungen. Zusammen mit dem Design- und Entwicklungszentrum im bayerischen Nördlingen bedient das VARTA-Osteuropawerk ein breites Kundenspektrum von der Batteriemontage bis hin zu großformatigen Batterien für Gabelstapler, fahrerlose Transportsysteme und Robotik. AlleFacetten der bestehenden und neuen Märkte für Lithium-Ionen-Batterien können nun von einem Standort im Herzen Europas bedient werden. Die Kunden profitieren so von kurzen Wegen und zuverlässigen Prozessen.

VARTA und Miele

In der Produktion: Der Lithium-Ionen-Power Pack von VARTA für den neuen Miele Handstaubsauger „Triflex HX1“
Quelle: VARTA

Die VARTA AG Gruppe stellt neben Mikrobatterien für Hörgeräte und Wearables auch Energiespeicher für grünen Strom sowie Lithium-Ionen Batterie-Packs für industrielle Anwendungen, die verstärkt für Werkzeuge und Geräte aus dem Bereich „Home & Garden“ verwendet werden, her. „Unsere Energiesysteme erleichtern den Alltag. Kabellose Haushaltsgeräte, für die wir innovative Batterie-Komplettlösungen liefern, liegen im Trend. Unsere Batterien sind die strategische Schlüsselkomponente, denn die Batterie bestimmt oft die wichtigsten Leistungsfaktoren“, ergänzt Gordon Clements. Neben kundenspezifischen Batterielösungen bietet VARTA Power & Energy auch standardisierte Lithium-Ionen-Batterie-Packs für den Einsatz im Bereich „Industrial/Robotics“, wie etwa für elektrisch betriebene Gabelstapler, Kehrmaschinen oder Humanoidroboter und für den wachsenden Bereich der Agrarrobotik.

Über die VARTA AG
Die VARTA AG als Muttergesellschaft der Gruppe ist über ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery GmbH und VARTA Storage GmbH in den Geschäftssegmenten Microbatteries und Power&Energy tätig. „Microbatteries“ ist heute bereits ein Innovationsführer im Bereich Mikrobatterien, einer der Marktführer bei Hörgerätebatterien und strebt die Marktführerschaft auch für Lithium-Ionen Batterien im Bereich Wearables insbesondere bei Hearables an. Der Geschäftsbereich „Power&Energy“ fokussiert sich auf intelligente Energielösungen für maßgeschneiderte Batteriespeichersysteme für OEM-Kunden sowie auf das Design, die Systemintegration und die Montage von stationären Lithium-Ionen Energiespeichersystemen. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG Gruppe derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.

Pressekontakt

VARTA AG
Emanuel Sican
Head of Investor Relations

VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Telefon: +49 79 61 921-3115