VARTA AG verlängert Vertrag mit Vorstandsvorsitzendem Herbert Schein vorzeitig

• MDAX-Unternehmen setzt mit Herbert Schein auf Fortsetzung des Wachstumskurses
• Scheins Vertrag läuft bis 2026


Die VARTA AG verlängert den Vertrag mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Herbert Schein vorzeitig bis 2026. Das hat der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen. Scheins Vertrag mit dem Technologieunternehmen mit Sitz in Ellwangen (Baden-Württemberg) wäre eigentlich erst im kommenden Jahr zur Verlängerung angestanden. Der 55-Jährige hatte das Unternehmen 2017 erfolgreich an die Börse geführt. Unter seiner Leitung wurde das seit 2019 im MDAX-gelistete Unternehmen Innovations- und Marktführer im Bereich der kleinen Lithium-Ionen-Zellen.

Michael Tojner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der VARTA AG, sagt: „Mit unserer Entscheidung über die vorzeitige Vertragsverlängerung trägt der Aufsichtsrat der sehr positiven Entwicklung der VARTA AG in den vergangenen Jahren Rechnung. Mit Herbert Schein werden wir den großartigen Erfolgskurs der VARTA AG fortsetzen. Seine vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein Zeichen dafür, dass wir auf Kontinuität setzen. Es ist seiner Tatkraft, Vision und Führung zu verdanken, dass wir heute in vielen Bereichen Innovations- und Weltmarktführer sind. Mit Herbert Schein an der Spitze wollen wir den Wachstumskurs der VARTA vorantreiben und die Organisation weiterentwickeln.“

Schein ist seit 1991 bei VARTA, seit 2007 Geschäftsführer und seit dem Börsengang Vorstandsvorsitzender der VARTA AG. Herbert Schein sagt: „Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Ich freue mich, zusammen mit dem Team der VARTA die Zukunft der Batterietechnologie entscheidend mitzugestalten.“

Über VARTA AG
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Microbatteries & Solutions“ und „Household Batteries“ tätig. Das Segment „Microbatteries & Solutions“ fokussiert sich auf das OEM-Geschäft für Mikrobatterien sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA die weltweiten Maßstäbe im Mikrobatterienbereich und ist anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment „Household Batteries“ umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden, darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher.
Der VARTA AG Konzern beschäftigt derzeit nahezu 4.000 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.