VARTA AG steigt in den SDAX auf

Die VARTA Aktie wird zum 18. März 2019 in den SDAX aufgenommen. Das hat die Deutsche Börse am 5. März 2019 bekannt gegeben. Der SDAX ist der deutsche Aktienindex für die Small Caps. Er umfasst die nach DAX und MDAX größten börsennotierten Werte. Herbert Schein, CEO der VARTA AG: „Ich freue mich sehr über die Aufnahme der VARTA AG in den SDAX. Mit dieser Nachricht sehen wir uns in unserer Wachstumsstrategie und unserer Investitionsoffensive nochmals bestätigt: Mit dem Ausbau unserer Produktionskapazitäten und der Markteinführung neuer, innovativer Produkte werden wir unsere führende Marktposition noch weiter ausbauen.“ CFO Steffen Munz ergänzt: „Damit zählt die VARTA AG spätestens jetzt zu den bedeutenden Aktiengesellschaften in Deutschland. Gerade am Kapitalmarkt wird die VARTA AG dadurch - auch international - noch mehr Beachtung finden.“ Am 15. Februar 2019 hat die VARTA AG die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018 vorgelegt. Sie kann für das Geschäftsjahr 2018 erneut ein starkes Ergebnis verzeichnen. Der Umsatz ist um rund 12 Prozent auf knapp 272 Millionen Euro und auch das EBITDA ist überproportional auf 50,2 Mio. Euro gestiegen. Beim Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019 ist die VARTA AG sehr zuversichtlich. Aufgrund der massiven Investitionen in die Erweiterung der Produktionskapazitäten erwartet der Konzern, beim Umsatz und Ergebnis erneut zweistellig zuzulegen. Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Deutschen Börse. Über VARTA AG Die VARTA AG als Muttergesellschaft der Gruppe ist über ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery GmbH und VARTA Storage GmbH in den Geschäftssegmenten Microbatteries und Power&Energy tätig. Die VARTA Microbattery GmbH ist heute bereits ein Innovationsführer im Bereich Mikrobatterien, einer der Marktführer bei Hörgerätebatterien und strebt die Marktführerschaft auch für Lithium-Ionen Batterien im Bereich Wearables insbesondere bei Hearables an. Die VARTA Storage GmbH fokussiert sich auf intelligente Energielösungen für maßgeschneiderte Batteriespeichersysteme für OEM-Kunden sowie auf das Design, die Systemintegration und die Montage von stationären Lithium-Ionen Energiespeichersystemen. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG Gruppe derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig. Pressekontakt: Nicole Selle VARTA AG Corporate Communications Daimlerstraße 1 73479 Ellwangen Tel.: +49 79 61 921 - 221 Mail: nicole.selle@varta-ag.com

Pressekontakt

VARTA AG
Emanuel Sican
Head of Investor Relations

VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Telefon: +49 79 61 921-3115