VARTA AG forciert Forschung und Entwicklung für die Lithium-Ionen-Technologie – EU-Kommission macht den Weg frei für nationale Förderung

Der VARTA AG Konzern ist schon heute ein Technologie- und Innovationsführer für Lithium-Ionen-Zellen. Diese werden in noch mehr Anwendungen eine strategische Rolle spielen. In den vergangenen Jahren ist es der VARTA AG gelungen, die Lithium-Technologie kontinuierlich zu verbessern und somit regelmäßig neue Industriestandards zu setzen. Der nächste große Meilenstein bei der Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Technologie ist die Erforschung und Entwicklung von Silizium-dominierten Anoden und die Überführung dieser Technologie in eine Massenproduktion – sowohl für bestehende als auch für größere Zellenformate.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt dieses Vorhaben mit Fördermitteln. Die EU und das BMWi sehen die Batterietechnologie als Schlüsseltechnologie, die insbesondere für die Elektrifizierung der Verkehrssysteme, aber auch für andere Bereiche unentbehrlich sei. Der Aufbau einer wettbewerbsfähigen Batteriezellfertigung wurde daher als wichtiges Vorhaben von gemeinsamem europäischen Interesse („Important Project of Common European Interest“, IPCEI) klassifiziert, das zur Sicherstellung der Wettbewerbsfähigkeit Europas mit entsprechenden Fördergeldern unterstützt wird. Die EU hat nun die Förderanträge notifiziert und ebnet damit den Weg für die nationale Förderung durch das BMWi.

Herbert Schein, Vorstandvorsitzender der VARTA AG: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Konzept überzeugen konnten. Die VARTA AG wird in den kommenden Jahren von der steigenden Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batterien mit erstklassiger Qualität und höchster Energiedichte weiter profitieren. Dafür werden wir die Lithium-Ionen-Technologie hinsichtlich dieser Anforderungen gezielt weiterentwicken, insbesondere im Hinblick auf die Umsetzung in die Produktion.“

Über VARTA AG
Die VARTA AG als Muttergesellschaft der Gruppe ist über ihre Tochtergesellschaften VARTA Microbattery GmbH und VARTA Storage GmbH in den Geschäftssegmenten Microbatteries und Power&Energy tätig. Die VARTA Microbattery GmbH ist heute bereits ein Innovationsführer im Bereich Mikrobatterien, einer der Marktführer bei Hörgerätebatterien und strebt die Marktführerschaft auch für Lithium-Ionen Batterien im Bereich Wearables insbesondere bei Hearables an. Die VARTA Storage GmbH fokussiert sich auf intelligente Energielösungen für maßgeschneiderte Batteriespeichersysteme für OEM-Kunden sowie auf das Design, die Systemintegration und die Montage von stationären Lithium-Ionen Energiespeichersystemen. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG Gruppe derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.

Kontakt:
Bernhard Wolf
Head of Investor Relations
Tel: +49 79 61 921-969
bernhard.wolf@varta-ag.com

Nicole Selle
Corporate Communications
Tel.: +49 79 61 921-221
nicole.selle@varta-ag.com

Pressekontakt

VARTA AG
Emanuel Sican
Head of Investor Relations

VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Telefon: +49 79 61 921-3115