VARTA Lithium-Knopfzellen für kleinsten kabellosen Sensor der Welt


Der kleinste kabellose Sensor der Welt von Disruptive Technologies
© Disruptive Technologies

Disruptive Technologies ist der Hersteller der kleinsten drahtlosen Sensoren der Welt. Diese IoT-Sensoren sind winzig, robust, kostengünstig und skalierbar mit einer langen Batterielaufzeit. VARTA liefert die primäre Lithium-Knopfzelle CR1216, die durch eine spezielle Batterieassemblierung und geringes Gewicht die kleine Größe des Sensors mit ermöglicht. Mit speziell auf den Kunden zugeschnittenen Anschluss-Pins wird die Verbindung von der Batterie zur Elektronik hergestellt.

Durch einen niedrigen Innenwiderstand kann eine hohe Impulsbelastung stattfinden. Die Knopfzelle weist eine Laufzeit von bis zu 15 Jahren auf und hat eine geringe Selbstentladung für lange Lager- und Betriebszeit. Sie hält einem breiten Temperaturbereich stand und arbeitet mit UL-Zertifizierung.

„Die hohe und gleichbleibende Qualität der Knopfzellen mit kundenspezifischen Pin-Tags war das Hauptkriterium für die Auswahl von VARTA als Lieferant", sagt Oystein Moldsvor, VP of Engineering bei Disruptive Technologies.

Kabellose Sensoren gehören in den Bereich des Internet of Things. Sie sollen unseren Alltag erleichtern und komfortabler machen, indem mehrere Komponenten smart miteinander verbunden werden, so dass ein intelligenter Datenaustausch zwischen den Geräten gewährleistet ist. Kabellose Sensoren finden ihren Einsatz beispielsweise in Smart Buildings und beim Facility Management, im Bereich von Smart Workplaces, Smart Manufacturing & Warehousing.

Der Anspruch des Technologieunternehmens ist es, Batterielösungen für die Zukunft zu entwickeln, die andere dazu befähigen, ihre Produkte noch besser zu machen – und das bedeutet kleiner, leistungsfähiger und unabhängiger.

Disruptive Technologies (DT) wurde 2013 gegründet und ist der norwegische Entwickler der kleinsten drahtlosen Sensoren der Welt und ein preisgekrönter Innovator auf dem IoT-Markt. Die winzigen, effizienten, leistungsstarken und anpassungsfähigen drahtlosen Sensoren und Lösungen des Unternehmens bieten enorme Einblicke und sind darauf ausgelegt, eine immer größere Anzahl von Betriebskomponenten zu erreichen, um Gebäude intelligent und nachhaltig zu machen, und das in Minutenschnelle.

Pressekontakt

VARTA AG
Dr. Christian Kucznierz
Head of Corporate Communications

VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Telefon: +49 (7961) 921 – 2727


Über VARTA AG

Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Lithium-Ion Solutions & Microbatteries“ und „Household Batteries“ tätig. Das Segment „Lithium-Ion Solutions & Microbatteries“ fokussiert sich auf das Mikrobatterien-, Lithium-Ionen-CoinPower-, LithiumIonen-Rundzellen (Lithium-Ion Large Cells) sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA im vielen Bereichen der Lithium-Ionen-Technologie und bei Mikrobatterien weltweite Maßstäbe und ist so anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment „Household Batteries“ umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden, darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher. Der VARTA AG Konzern beschäftigt derzeit nahezu 4.800 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.