Ausbildungsstart bei VARTA

Auszubildende 2021 bei VARTA. Copyright: VARTA AG

Sie wollen in Hightech-Werken mit hochmodernen Maschinen an innovativen Produkten und Zukunftstechnologien arbeiten: 25 Auszubildende in Ellwangen/Neunheim und 6 weitere in Dischingen haben bei der VARTA AG ihre Ausbildung bzw. ihr duales Studium in den Bereichen Industriemechanik, Werkzeugmechanik, Maschinen- und Anlagenführung, Elektronik, Fachinformatik und Industriekaufwesen aufgenommen. Los ging es für die neuen Azubis und dualen Studierenden am 01. September mit einem Einführungstag, an dem sie das Unternehmen kennenlernen konnten. Bereits angelaufen ist das Bewerbungsverfahren für den Ausbildungsstart im Jahr 2022.

Die Ausbildung von Nachwuchskräften hat einen hohen Stellenwert bei VARTA. Entsprechend setzt VARTA auf die fortlaufende Weiterentwicklung der Ausbildungsformen und neue Lernmethoden. Wissen können sich die Auszubildenden zeit- und ortsunabhängig durch eine digitale Lernplattform, beispielsweise via Video, aneignen. Zudem soll die Plattform flexibles und selbstgesteuertes Lernen fördern. Möglich macht dies ein neues Ausbildungszentrum, das VARTA im Juli in Betrieb genommen hat. Dort wird der Unterricht an Tablets, Smartboards in den Seminarräumen und mit State-of-the-Art-Applikationen und -Geräten wie Laserbeschriftung oder 3D-Drucker zum Standard für die Ausbildung bei VARTA. Das neue Ausbildungszentrum ist Kernstück der VARTA Academy, die das Unternehmen am Hauptsitz in Ellwangen für 2,5 Millionen Euro errichtet hat und gerade bezieht.

Profitieren werden die neuen Auszubildenden auch von einem außergewöhnlichen persönlichen Erfahrungsschatz: Der Elektro-Ausbilder Willi Walkum feierte heute sein 50. Jubiläum bei VARTA, wo er selbst seine Ausbildung gemacht hat. Ende des Jahres wird er in den Ruhestand verabschiedet.

Gelegenheit für alle Interessierten, sich ein genaueres Bild von VARTA zu machen, bietet am 1. Oktober 2021 der Tag der Ausbildung. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Website unter Karriere.

Pressekontakt

VARTA AG
Dr. Christian Kucznierz
Head of Corporate Communications

VARTA-Platz 1
73479 Ellwangen

Telefon: +49 (7961) 921 – 2727


Über VARTA AG

Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Lithium-Ion Solutions & Microbatteries“ und „Household Batteries“ tätig. Das Segment „Lithium-Ion Solutions & Microbatteries“ fokussiert sich auf das Mikrobatterien-, Lithium-Ionen-CoinPower-, LithiumIonen-Rundzellen (Lithium-Ion Large Cells) sowie auf das Lithium-Ionen-Batteriepack-Geschäft. Durch intensive Forschung und Entwicklung setzt VARTA im vielen Bereichen der Lithium-Ionen-Technologie und bei Mikrobatterien weltweite Maßstäbe und ist so anerkannter Innovationsführer in den wichtigen Wachstumsmärkten der Lithium-Ionen-Technologie sowie bei primären Hörgerätebatterien. Das Segment „Household Batteries“ umfasst das Batteriegeschäft für Endkunden, darunter Haushaltsbatterien, Akkus, Ladegeräte, Portable Power (Power Banks) und Leuchten sowie Energiespeicher. Der VARTA AG Konzern beschäftigt derzeit nahezu 4.800 Mitarbeiter. Mit fünf Produktions- und Fertigungsstätten in Europa und Asien sowie Vertriebszentren in Asien, Europa und den USA sind die operativen Tochtergesellschaften der VARTA AG derzeit in über 75 Ländern weltweit tätig.