Knopfzellensicherheit

Knopfzellensicherheit

Sicherer Umgang mit Knopfzellen

Da sie speziell für die Stromversorgung kleiner Geräte entwickelt wurden, sind Knopfzellen selbst recht klein. Daher ist das Risiko hoch, dass Kinder sie unbeabsichtigt verschlucken können. Die EPBA und ihre Mitglieder verpflichten sich, dieses Risiko zu verringern, indem sie Informationen bereitstellen und dadurch das Bewusstsein stärken.

Laut Hans Craen, Generalsekretär der EPBA, ist der sichere Umgang mit Batterien einer der Schlüsselwerte der EPBA. Er verwies auch auf häufig auftretende Unfälle hin, bei denen Kleinkinder kleine Batterien verschluckten und ernsthafte gesundheitliche Risiken erlitten.

Als ein Mitglied von EPBA, möchte VARTA Consumer Batteries GmbH & Co. KGaA das nachfolgend eingebettete Video „Button Battery Safety Parental Guidance“, der EPBA, mit Ihnen teilen:

Allgemeine Sicherheitshinweise - Do´s und Don´ts

DO

Die Bedienungsanleitung lesen bevor Sie Batterien in ein Gerät einsetzen.

DO NOT

Die Batterien nicht zerlegen, zerquetschen, durchbohren oder beschädigen.

DO

Leere Batterien sofort entfernen und anschließend ordnungsgemäß entsorgen.

DO NOT

Kinder nicht gefährden: Batterien von Kindern fernhalten.

Notfallmaßnahmen

Was, wenn ein Kind eine Knopfzelle verschluckt hat?

  Sofort ärztlichen Rat in einem Krankenhaus oder einer Arztpraxis einholen.
 
  Lassen Sie Ihr Kind NICHTS essen oder trinken, bevor nicht das Vorhandensein einer Knopfzelle von medizinischen Personal überprüft wurde.
 
  Wenn Sie die Batterienverpackung besitzen, bringen Sie sie mit ins Krankenhaus, um festzustellen, welcher Batterientyp verschluckt wurde.

 

Knopfzellensortiment

Premium Spezial Batterien für jeden Energiebedarf

Für weitere Informationen

Sie können auch Ihr nationales Giftinformationszentrum kontaktieren

Über EPBA

Die European Portable Battery Association (EPBA) ist die führende Organisation, die die Interessen der Hersteller von primären und wiederaufladbaren tragbaren Batterien vertritt. Diese Organisation vertritt außerdem die Industrien, die tragbare Batterien in ihren Produkten verwenden und Händler von tragbaren Batterien, die innerhalb der Europäischen Union und darüber hinaus tätig sind. Sie unterstützt die gemeinsamen Interessen ihrer Mitglieder gegenüber den europäischen Institutionen und anderen führenden internationalen Einrichtungen um Konsumenten Energielösungen anzubieten, die über den gesamten Lebenszyklus hinweg nachhaltig sind.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie:
Claire Couet, European Affairs Manager, EPBA
+32 2 761 16 02
epba@kelleneurope.com